Benefizkonzert mit Losamol Mundart

Wir wollen helfen - du hoffentlich auch. Am Samstag, 16. Juni 2018, ab 20 Uhr veranstaltet der neu gegründete Förderverein Mukoviszidose Wald e.V. ein Benefizkonzert mit der bekannten Allgäuer Mundart-Band "Losamol" am Sportplatz in Wald.

Vom Newcomer zu einer der erfolgreichsten Allgäuer Livebands – und das in nur drei Jahren. Losamol punktet mit ihren
Liveauftritten und schafft es, dass der Funke überspringt. Die Freude an der Musik, gepaart mit höchster Professionalität kommt beim Publikum an. Zur anfänglichen Mundwerbung von infizierten Fans kommt mittlerweile die Bekanntheit der Bandmitglieder,die mit ihren Auftritten im Bayerischen Fernsehen während der Abendschau (500.000 Zuschauer) oder mit deren Nachrichten für Südwild für Furore sorgten. Musikvideos mit dem Playmate of the year 2013 „Franzy Balfanz“ oder dem Suzuki Stunt Motorradfahrer Dominik Csauth verzeichnen auf YouTube bereits mehrere hunderttausend Klicks. Mittlerweile nehmen sämtliche Coverbands aus der Region die Songs von Losamol in deren Repertoire mit auf. Das ist wohlgemerkt eines der besten Komplimente, das man von Musikerkollegen bekommen kann!

Also, Termin im Kalender eintragen und auf keinen Fall verpassen. Mit dem Erwerb eines Tickets unterstützt jeder Menschen mit Mukoviszidose!

 

Botschafterin Michaela May

Liebe Unterstützer, weil Nähe Kraft schenkt – 10 Jahre Haus Schutzengel

Seit zehn Jahren bietet das Haus Schutzengel der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) Mukoviszidose-Betroffenen und deren Familien ein Zuhause auf Zeit.

An der norddeutschen Klinik werden die meisten Transplantationen bei an Mukoviszidose erkrankten Menschen durchgeführt. Betroffene aus ganz Deutschland, die aufgrund der Genkrankheit eine neue Lunge oder eine neue Leber benötigen, werden hier operiert. Wir möchten, dass die Betroffenen in diesen schweren Stunden von ihren Eltern und Angehörigen begleitet werden können. Sie wohnen oft für mehrere Wochen oder auch Monate im Haus Schutzengel. Für den Unterhalt des Hauses ist der Mukoviszidose e.V. dringend auf Spenden angewiesen.

Mit dem Benefizkonzert unterstützen wir gemeinsam das Haus Schutzengel. Weitere Spenden werden in lebenswichtige Forschungsprojekte des Mukoviszidose e.V. fließen.

Menschen mit Mukoviszidose liegen mir besonders am Herzen, deshalb ist es für mich eine große Freude, Botschafterin für das Benefizkonzert der Band Losamol in Wald zu sein. Bis heute ist die Genkrankheit nicht heilbar. Gemeinsam mit dem Mukoviszidose e.V. und allen Betroffenen habe ich ein großes Ziel: Wir wollen Mukoviszidose besiegen und eines Tages sagen können, kein Mensch muss mehr an der Krankheit sterben. Seit über 25 Jahren kämpfe ich für dieses Ziel. Ich danke der Band Losamol, der Familie Berkmiller, den Vereinen in Wald und allen Unterstützern ganz herzlich dafür, dass sie gemeinsam dieses Benefizkonzert mit so viel Freude und Elan veranstalten. Das Konzert ist nur ein tolles Beispiel, wie Menschen mit Benefizaktionen helfen können.

Mit Ihrer Spende schenken Sie Menschen mit Mukoviszidose und deren Eltern ein Stück Zuversicht. Ich danke Ihnen schon heute für Ihre wichtige Hilfe und wünsche Ihnen ein schönes Konzert.

Ihre Michaela May

Foto: Christian Martin Weiss